Produktbeschreibung

Sicher und bequem: So sollte jede Autofahrt für Eltern und Kinder im gleichen Maße sein.

Der Maxi-Cosi Mobi XP bietet genau das: Hohe Sicherheit durch längere Sitzposition entgegen der Fahrtrichtung, so sind Kopf und Nacken des jungen Passagiers besonders gut geschützt. Erhöhter Komfort für das Kind durch besonders weich gepolsterten Sitz, vierfach verstellbare Sitzposition und ein bequemes Kopfpolster. Und auch das Anschnallen durch die Eltern ist mit praktischen Gurthaken und einer einfach von vorne justierbaren Gurtposition ein Kinderspiel. So steht einer entspannten Fahrt nichts mehr im Weg – ob mit dem beruhigten Blick auf die Straße oder dem Panorama-Ausguck nach hinten.

Warum Du mich wählen solltest


• Länger rückwärtsgerichtetes Fahren bis zu 5 Jahre für besondere Sicherheit für den empfindlichen Kopf- und Nackenbereich des Kleinkinds
• Side Protection System garantiert optimalen Schutz bei seitlichem Aufprall
• 5-Punkt-Hosenträger-Gurtsystem
• Installation mit 3-Punkt-Gurt
• Anpassbarer Stützfuß für mehr Stabilität
• Inklusive Car Kit für eine besonders sichere Installation
• Made in Europe

Komfort

• Kopfpolster inklusive
• 4 komfortable Sitz- und Ruhepositionen, mit nur einer Hand verstellbar
• Praktische Haken halten das Gurtsystem offen für ein leichteres Anschnallen des Kindes
• Einfache Höhenverstellung der Hosenträgergurte von vorne
• Waschbarer Bezug
FAQs
Die Gurte haben nicht die gleiche Länge. Wie kommt das?
Unterschiedlich lange Gurte können durch eine fehlerhafte Führung des Hosenträger-Gurtsystems verursacht werden. Kontrolliere an der Rückseite des Autositzes, dass die Gurte nicht verdreht sind und sich der Anzuggurt (der unten in der Schale nach vorne verläuft) in der Mitte des Systems befindet. Kontrolliere auch, ob der Gurt frei durch die Schulteröffnungen hin- und herbewegt werden kann. Für eine gute Funktion muss das Gurtschloss ganz nach vorne geklappt sein. Dieses Gurtschloss wirkt als eine Art "Gurtentspanner". Sollte das Problem weiter bestehen, nutze unser Kontaktformular.
Was soll ich tun, wenn mein Kind das Schloss seines Hosenträgergurtes öffnet?
In diesem Fall empfehlen wir – wie übrigens alle internationalen Sicherheitsexperten – dass Ihr umgehend an einer sicheren Stelle anhaltet, das Gurtschloss wieder schließt und Deinem Kind erklärst, warum es das nicht tun soll. Es ist immer möglich, dass ein einfallsreiches, geschicktes oder starkes Kind das Schloss öffnet. Wenn die Kraftanstrengung, die zum Öffnen des Schlosses benötigt wird, entscheidend erhöht würde, damit ein Kind dieses nicht mehr schafft, würde das den gesetzlichen Sicherheitsvorgaben widersprechen. Die Position des Schlosses, die Farbe des Knopfes und die zum Öffnen nötige Kraft sind in europäischen Standards festgelegt. Im Falle eines Unfalls müssen Helfer auch ohne Kenntnis des Kinderautositzes sofort erkennen, wie sie das Kind aus seinem Sitz befreien können.

Rezensionen