Wie funktioniert ISOFIX?

Einen ISOFIX-Kindersitz einfach installieren

ISOFIX ist ein international standardisiertes System, das die sicherste, leichteste und schnellste Möglichkeit darstellt, einen Kinderautositz korrekt zu installieren, ohne den fahrzeugeigenen Sicherheitsgurt zu Hilfe nehmen zu müssen. Der Name ISOFIX steht für ISO (International Standardisation Organization) und FIX (Fixierung).

ISOFIX-Kinderautositze verwenden zwei standardisierte Verbindungsstücke (Metallstangen) an der Basis (des Kindersitzes) die zu den ISOFIX Verankerungsösen im Auto passen. Plus eine zusätzliche Sicherung: entweder einen Top Tether (oberen Haltegurt) oder ein Stützfuß.

Der Top Tether kann an verschiedenen Stellen im hinteren Teil des Fahrzeugs angebracht werden, je nachdem, wo sich der Haken befindet: am Boden des Kofferraums oder an der Decke. In den meisten neuen Autos kennzeichnet ein Anker-Zeichen die korrekte Befestigungsstelle für den Top Tether.

Der Stützfuß wird auf dem Fahrzeugboden platziert, zwischen Vorder- und Rücksitz, alternativ zwischen Vordersitz und Armaturenbrett.

Wenn der Stützfuß verwendet wird, ist es sehr wichtig darauf zu achten, ob der Fahrzeugboden an der Stelle ein Staufach hat. Wenn ja, muss die Fahrzeugtypenliste oder die Bedienungsanleitung des Autos zu Rate gezogen werden, um herauszufinden, ob und wie der Stützfuß in Kombination mit dem Bodenstaufach verwendet werden kann.